Navigation

Festival der studentischen Filmkultur Österreichs
Salzburg 8. – 13. November 2010


Fiktion Panorama

DER MONOLOG

2010, 3 min

KONZEPT UND REALISIERUNG Jan Groos
DARSTELLER Karsten Rühl

Der Titel hält, was er verspricht. Es handelt sich wirklich um einen Monolog.

JAN GROOS (Jg. 1981) studiert Bildende Kunst an der Akademie der bildenden Künste, Wien. film:riss-Teilnahme: Auf uns! (2009)

TRIPPER GORE

2010, 6 min

REGIE / BUCH Peter Hengl
SCHNITT Lisa Schatz
KAMERA Gabriel Krajanek
MUSIK / TON Danilo Wimmer
DARSTELLER Jan Cerha, Abe Schreiner, Bianca Lipp

Als Hans nach einer durchfeierten Nacht verkatert erwacht, muss er feststellen, dass sich eine grausige Veränderung an seinem besten Stück vollzogen hat. Mit seinem besten Kumpel Seba ist die Ursache des Malheurs schnell herausgefunden: Geschlechtsverkehr mit einem weiblichen Zombie. Als Hans‘ „kleiner Zombie“ die Katze tötet, spitzt sich die Situation dramatisch zu. Kann Seba seinen Freund von seinem Problem befreien?

PETER HENGL (Jg. 1983) aus Kufstein studiert Drehbuch an der Filmakademie Wien.

SPASS MIT HASE

2010, 20 min

REGIE / BUCH Judith Zdesar
SCHNITT Judith Zdesar
KAMERA Henri Steinmetz
TON Laura Endres
PRODUKTION Florian Brüning
DARSTELLER Noah Friesz, Pascal Giefing, Maxim Plachy
FÖRDERUNGEN Stadt Wien, Land Kärnten

Um seinen besten Freund Chris nicht an den coolen unnahbaren Henk zu verlieren, versucht der 14jährige Johnny, ihn mit ausgefallenen Handyvideos zu beeindrucken. Aber die absurde Lustigkeit eines Hasenkostüms des kleinen Bruders allein reicht irgendwann nicht mehr aus: Schon bald spielt man Gewalt, und Johnny steht vor der Frage, wo „echt“ anfängt und „fake“ aufhört.

AUFFÜHRUNGEN Diagonale 2010, First Steps 2010

JUDITH ZDESAR (Jg. 1980) aus Villach studiert Regie und Drehbuch an der Filmakademie Wien.

film:riss-Teilnahme: Bilder aus dem Tagebuch eines Wartenden (2007)

www.spassmithase.com

EIN TISCH IST EIN TISCH

2010, 11 min

REGIE / BUCH Remo Rauscher
SCHNITT
Christoph Einfalt
KAMERA
Dominik Gottherr
DARSTELLER
Peter Willnauer
FÖRDERUNGEN
Land OÖ

Ein Tisch ist ein Tisch ist eine Kurzgeschichte aus der Reihe Kindergeschichten des Schweizer Schriftstellers Peter Bichsel. Eines Tages entdeckt ein isolierter alter Mann für sich die Möglichkeit, die Bezeichnungen der Dinge in seiner Umgebung zu vertauschen. Der Tisch heißt Teppich, das Bett heißt Bild, der Spiegel heißt Zeitung, u.s.w. Was durch Kinderaugen aussieht wie ein harmloser Zeitvertreib, führt dazu, dass er seine alte Sprache vergisst und die Leute seine neue Sprache nicht mehr verstehen können.

AUFFÜHRUNGEN Crossing Europe 2010

REMO RAUSCHER (Jg. 1984) aus Pinsdorf studiert Animation und Postproduktion an der Fachhochschule Hagenberg.

www.eintischisteintisch-derfilm.com

DROP OUT

2009, 3 min

REGIE / BUCH Rafael Mayrhofer
SCHNITT
Jennifer Weixler, Rafael Mayrhofer
KAMERA
Bernadette Fellner, Jennifer Weixler
MUSIK
Benjamin Skalet
ANIMATION
Johannes Eichenberger, Sven Skoczylas, Katja Flachberger

Drop Out ist ein dreiminütiger Animationsfilm mit surrealen Horrorelementen. Der Film behandelt den Kreislauf des Lebens in einer künstlichen Science-Fiction-Welt, die von einer körperlosen Kraft bestimmt und überwacht wird. Der Film besteht aus einer Kombination von 3D Elementen mit Real-Stop-Motion-Aufnahmen.

AUFFÜHRUNGEN Content Award Vienna 2009, Crossing Europe 2010

AUSZEICHNUNGEN netdays Austria 2010 (Young Creativity Award)

RAFAEL MAYRHOFER (Jg. 1986) aus Salzburg studiert Digitale Medien an der Fachhochschule Hagenberg.

www.drop-out.at

CATAFALQUE

2010, 12 min

REGIE / BUCH Christoph Rainer
SCHNITT
Fabian Rüdisser
KAMERA
Felix Striegel
MUSIK
Robert Rich, David Furrer
TON
Hannes Plattmeier
PRODUKTION
Diego Breit
DARSTELLER
Vito Baumüller, Sam Baumüller, Doris Baumüller
FÖRDERUNGEN
Stadt Wien, Stadt Klosterneuburg, Land Vorarlberg, Freunde der Filmakademie Wien

Zwei Brüder, eingeschlossen im dunklen Keller. Der Vater bleibt eine anonyme Bedrohung aus dem Off. Verkrampft versuchen die beiden Buben den Tathergang zu rekonstruieren; dabei verschwimmen die Grenzen zwischen Traum und Realität, Licht und Schatten, Leben und Tod. Gedreht auf S-16mm.

AUFFÜHRUNGEN u.a. Clermont Ferrand International Shortfilm Festival 2010, New York – New Directors/New Films 2010, Diagonale 2010, Vienna Independent Shorts 2010

AUSZEICHNUNGEN Sehsüchte Festival 2010 (Beste Kamera), Curtocircuito Festival 2010 (Best  Experimental Short, Youth Jury)

CHRISTOPH RAINER (Jg. 1985) aus Klosterneuburg studiert Regie an der Filmakademie Wien.

film:riss-Teilnahmen: Fawn (2008), Richmond und Walrus (2009)

www.catafalque.tk
www.zentrage.com

ASTRONAUTEN SEHEN WAS VON DER WELT

2010, 7 min

REGIE / SCHNITT Georg Csarmann
BUCH
Georg Csarmann, Sebastian Hugeneck
KAMERA
Victor Bamieh
MUSIK
Sebastian Hugeneck
TON
David Böhm
DARSTELLER
Jonathan Prosl, Theresia Prosl, Aime Prosl, Vera Merkatz, Bernd Bugnyar, Victor Bamieh, Kristina Graf, Sebastian Hugeneck

Ein junger Mann läuft in einem Astronautenkostüm durch die Stadt. Seine Eltern sind besorgt, können aber nichts machen. Zwei Passanten auf einem Parkplatz diskutieren über ihn, finden seine Einstellung aber gut. Ein weiterer junger Mann fragt den Astronauten nach Brot, damit er seine Dose Thunfisch aufessen kann. Und als er auf ein sympathisches Mädchen trifft, beginnen alle zu singen.

GEORG CSARMANN (Jg. 1989) aus Zillingtal studiert Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien.

film:riss-Teilnahme: Trailerwettbewerb 2009

www.georgcfilms.com

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.


    • Nach film:riss kommt… (Feb 2011) film:riss fand vergangenen November nach zehn Jahren ein gutes und versöhnliches Ende. Wer sich nochmals einen Eindruck vom letzten Festival machen…
    • THIS WAS IT (Nov 2010) Ein furioser Festivalabschluss! Am Samstagabend fand im vollen Jazzit das film:riss 10 Abschlussfest statt. Das Publikum sah wunderbare Siegerfilme…
    • Der perfekte film:riss-Abend (Nov 2010) Der letzte Abend auf der GesWi war vermutlich auch der perfekte: ein voller Saal, gute Stimmung, fast alle FilmemacherInnen anwesend, spannende…
    • Bester Kunstfilm ausgezeichnet (Nov 2010) Trotz technischer Panne kann das Musikvideo “Laokoongruppe: Walzerkönig” die Jury, bestehend aus Bernhard Braunstein, Robert…
    • KICK OFF begeistert das film:riss-Publikum (Nov 2010) KICK OFF von Hüseyin Tabak, Student der Filmakademie Wien, gewinnt den Publikumspreis im Doku Panorama. Sein Film begeisterte gestern das…
    • Ältere News


© 2017 film:riss

Festival der studentischen Filmkultur Österreichs
Salzburg 8. – 13. November 2010

Impressum Kontakt Facebook

Suche

    Newsletter

      Abonnieren